Installation Graphite

Installation und Voreinstellungen bei Graphite
Die Installation bereitet in der Regel kaum Probleme und kann von jedermann selbst vorgenommen werden. Nach dem Download und dem starten der Installationsdatei wird die Installation mit Hilfe des Installations Assistenten automatisch vorgenommen.
Beachten Sie dass Sie bei der Installation/Registrierung Administrations Rechte besitzen. Zur Aktivierung der Software (mit Ihren Registrations Daten) muss auch eine Internetverbindung vorhanden sein, damit eine Verifizierung durch den Ashlar Lizenz Server möglich ist.

Falls Sie trotzdem Probleme feststellen, dann kontaktieren Sie uns vorzugsweise über unser Support Kontaktformular
Einige grundlegende Informationen zu den Voreinstellungen finden Sie unten beschrieben. Zur aktiven Problembehebung finden Sie Informationen auf der Seite Problembehandlung.

Erstinstallation
Wenn Sie das Erste mal mit Graphite arbeiten, dann sollten Sie einige grundlegende Voreinstellungen vornehmen (wie z.B. Masseinheiten, Bemassungspfeilart, Textart etc.).
Die vorgenommenen Einstellungen speichern Sie mit dem Befehl >Layout >Einstellungen >Voreinstellungen speichern, damit diese Einstellungen bei der nächsten Sitzung (für alle neuen Zeichnungen) voreingestellt sind.
Alle neuen Zeichnungen enthalten von jetzt an diese neuen Voreinstellungen.

Vorlagedatei
Wir empfehlen Ihnen die vorgenommenen Einstellungen auch in einer Vorlagedatei zu speichern. Öffnen Sie dazu eine neue leere Zeichnung und speichern Sie diese leere Zeichnung als "Vorlagedatei" ab.
Diese Vorlagedatei enthält nun genau die Einstellungen (wie z.B. Masseinheiten, Bemassungspfeilart, Textart etc.) welche Sie momentan beim Programm voreingestellt haben.
Wenn Sie nun Änderungen bei den Voreinstellungen machen möchten dann sollten Sie:
- die Vorlagedatei zunächst öffnen
- die Änderungen an den Voreinstellungen (wie z.B. Masseinheiten, Bemassungspfeilart, Textart etc.) vornehmen
- die Änderungen als Voreinstellung speichern mit dem Befehl: >Layout >Einstellungen >Voreinstellungen speichern
- die Änderungen auch in der Voreinstellungsdatei speichern mit dem Befehl: >Datei >Speichern

Verwenden Sie nun diese Vorlagedatei z.B. nach einer Neuinstallation oder wenn Sie Ihre Voreinstellungen an andere Nutzer weitergeben möchten.

Wenn Sie die Software neu installiert haben öffnen Sie zuerst Ihre Vorlagedatei. Anschliessend wählen Sie im Menü den Befehl: >Layout >Einstellungen >Voreinstellungen speichern. Dadurch werden nun die Einstellungen (der Vorlagedatei) als generelle Voreinstellung (für alle neuen Zeichnungen) im Programm übernommen.

Beachten Sie, dass Voreinstellungen welche Sie in der jeweils geöffneten Zeichnungsdatei vornehmen auch mit dieser Datei abgespeichert werden. Wenn Sie also eine alte Datei öffnen, welche Sie vor Jahren erstellt haben, dann enthält diese Datei die jeweiligen Voreinstellungen die Sie damals eingestellt hatten. Alle Dateien welche Sie aber neu erstellen, enthalten die aktuell voreingestellten Einstellungen.


Folgenden Voreinstellungen sollten Sie gegebenenfalls anpassen:
Masseinheiten:
>Layout >Einstellungen >Einheiten...
(In diesem Fenster geben Sie die verwendete Masseinheit (z.B. cm, mm) an.
Einstellungen für Text:
>Text >Schriftart
>Text >Grösse
>Text >Stil
Einstellungen für Bemassung:
>Bemassung >Standards
(in diesem Fenster geben Sie die Einstellungen für die Bemassung ein).
Einstellungen für Bemassungstext und Bemassungspfeile:
>Bemassung >Text >Über
>Bemassung >Art >Arial
>Bemassung >Grösse >10 Punkt
>Bemassung >Pfeilspitzen >...
>Bemassung >Pfeilgrössen >...

Werkzeugpaletten speichern
Wenn Sie zusätzliche Paletten einblenden, oder bestimmte Werkzeuge aus der Werkzeugleiste ablösen, dann können diese Einstellungen mit dem Befehl
>Layout >Einstellungen >Paletten speichern, gespeichert werden.

Zusatz Schraffuren und Funktionen
Installation von erweiterten Zusatzschraffuren und Funktionen finden Sie hier

Kurztastenbefehle und Freihand Makros übernehmen
Eigene Kurztastenbefehle oder Freihand Makros welche im Menü >Extras >Makro... erstellt wurden können bei Bedarf wie folgt kopiert werden.
Starten Sie Graphite und wählen Sie den Befehl >Datei >Zeige Pfad zu >Benutzer. In diesem Ordner finden Sie unter anderem den Ordner "Scripts" welcher die Makros enthält, welche Sie auf diesem System erstellt haben.
Sie können diese Makro Dateien (*.fe Dateien) kopieren und auf ein anderes System übertragen.
Beachten Sie aber dass Makros von alten Programm Versionen nicht übernommen werden sollten. Für eine neue Version sollten die Makros in der neuen Version neu angelegt werden.

Neuinstallation oder Updateinstallation
Wenn Graphite bereits auf Ihrem System installiert ist und Sie eine Neuinstallation bzw. ein Updateinstallation machen möchten, sollten Sie folgende Angaben beachten.
Abhängig von Ihrer installierten Version bzw. von der neu zu installierenden Version kann es sein, dass das Programmupdate die bestehende Version nur aktualisiert oder es wird eine neue Version parallel zur alten Version installiert. In der Regel wird die neu installierte Version aber durch eine ältere Version (v8, v9, v10...) nicht beeinträchtigt. Sie können somit eine neue Version installieren ohne die alte Version zuvor deinstallieren zu müssen.

Graphite Grundeinstellungen wieder herzustellen
Wenn Sie Probleme mit Zeichnungen oder Voreinstellungen feststellen, sollten Sie die die original Grundeinstellungen wieder herstellen. Dies können Sie tun indem Sie die Graphite.ini Datei im Benutzerordner löschen und das Programm anschliessend neu starten. Gehen Sie folgendermassen vor:
1.) Starten Sie Graphite
2.) Wählen Sie >Datei >Zeige Pfad zu >Benutzer
3.) Im angezeigten Ordner finden Sie eine Datei mit dem Namen "Graphite.ini"
4.) Löschen Sie die Datei oder benennen Sie die Datei um in "Graphite_alt.ini"
5.) Schliessen Sie das Programm und starten Sie Graphite neu.
Nun sind die Graphite Grundeinstellungen wieder voreingestellt.